Keltische Verbindungen

Keltische Verbindungen 2020

Dieses neue Jahr bringt Schottlands jährliche, sehr beliebte Hommage an die traditionelle Musik mit sich!

Das Celtic Connections Festival findet vom 16. Januar bis zum 2. Februar 2020 statt. Das 1994 begonnene Festival zeigt traditionelle, einheimische Talente, zieht aber auch Acts aus der ganzen Welt an, wobei in dieser Zeit schätzungsweise 2500 Acts in Glasgow zusammenkommen. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Led Zeppelins Robert Plant, Sinéad O'Connor, Shane MacGowan, Laura Marling zu sehen.

Das Festival findet in 20 Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt statt, wobei 300 verschiedene Veranstaltungen stattfinden, mit einem Publikum von mehr als 100.000 Personen.

Jeden Abend des Festivals, wenn die Konzerte vorbei sind, geht der Celtic Connections Festival Club bis in die frühen Morgenstunden. Der Club hat kein festes Programm und ist bekannt für einmalige Kooperationen zwischen Musikern, die auf dem Festival auftreten und nirgendwo sonst zu sehen sind.

Im Mittelpunkt des Festivals steht das Bildungsprogramm, bei dem Tausende von Schulkindern kostenlose Konzerte am Morgen besuchen und Live-Musik von Burns über Spiritualität bis hin zu Blues erleben. Auf dem Festival ist definitiv für jeden etwas dabei und die Nachfrage nach Tickets wird groß sein.

Weihnachtsmärkte am St. Enoch Platz

Die Glasgower kontinentalen Weihnachtsmärkte öffnen diesen Monat und bringen die besten Händler und Stände aus ganz Europa mit. Der Weihnachtsmarkt in St. Enoch ist von Samstag, 9. November bis Sonntag, 22. Dezember, zwischen 9 und 22 Uhr geöffnet.

Historisches Glasgow

Das Acorn Hotel ist nur wenige Gehminuten vom modernen Stadtzentrum von Glasgow entfernt. Aber auch die Umgebung hat eine reiche Geschichte zu bieten.

Alexander "Griechisch" Thomson

Das Acorn Hotel wurde Mitte des 18. Jahrhunderts vom berühmten glasgower Architekten Alexander "Greek" Thomson entworfen.